Exemple

 

„geputzt, bemalt und gepflanzt“ – unter diesem Motto wurde das Projekt „Innenhof“ umgestaltet.

 

Die winterlichen Themperaturen verschwanden langsam und bei den ersten Sommerstrahlen hieß es bei den kindern: „Wir gehen raus!“

Und zugleich war ein neues Projekt entstanden. -Wir gehen raus und machen es uns schön!-

So kam es, dass aus dem tristen innehof ein neues Wohlfühlparadies mit Strandkorb, Sitzgelegenheiten, Deko, Tischtennisplatte, Außenkicker und jetzt auch mit Hochbeet und Gemüsegarten entstand. Zunächst unterzogen wir den innenhof eine Grundreinigung und dann bauten die Kinder aus verschiedene Paletten ein Hochbeet.

In der Hobbythek bemalten die Regenbogen-Kids fleißig mit unserer Mitarbeiterin Ellen und  Merle die Paletten. Selbstverständlich mit einem Regenbogen auf der Vorderseite – das ist doch klar! Nach dem bemalen und zusammenhämmern folgte die Bepflanzung der Kübel. Wir lernten worauf man bei einem Bau von einem Hochbeet achten muss und was dabei wichtig ist. Es müssen zum Beispiel verschiedene Ebenen aus Stein, Laub und Komposterde vorhanden sein, damit alles wunderbar wachsen kann. Ganz schön aufwendig… das merkten auch die Kinder!

Nachdem nun alle Schichten im Hochbeet angelegt wurden, konnte nun auch endlich die Samen gesät werden. 

Sonnenblumen, Möhren, Gurcke und Kohlrabi sowie andere Blumen wurden gepflanzt. Auch die Teens bearbeiteten ihr Beet und säten Erbsen. Für die Bearbeitung der Erde war echte Manpower gefragt!

Et Voilà…nach wenigen Tagen konnte man schon einiges wachsen sehen.

Weiterlesen →
Exemple

„Ein Zuhause für Kinder“ feiert Werder!

Autohaus Utbremen, Schmidt & Koch ermöglichen Stadionbesuch.

Dank dem Autohaus „Schmidt & Koch“ war es dem „Zuhause für Kinder“, der Ev. St. Matthäus-Gemeinde, möglich am Samstag das Werder Bremen Spiel im Stadion live zu feiern. Autohaus „Schmidt & Koch“ spendete dem „Zuhause für Kinder“ 20 Karten für das Fußballspiel. Somit machte sich das „Zuhause für Kinder“ am Samstag voller Freude und Aufregung auf den Weg ins Stadion. Für viele war es ein besonderes Erlebnis, da sie das erste Mal im Stadion waren.

Fußball ist eines von vielen der beliebten Angebote in der offenen Arbeit im „Zuhause für Kinder“. Nun bestand für einige die Möglichkeit ihre Vorbilder live im Stadion zu sehen. Die Kinder sind dankbar, dass VW es ihnen ermöglicht hat ins Weser Stadion zu gehen.

Die Kinder hatten großen Spaß die Mannschaft anzufeuern und es herrschte ein tobender Jubel als in der 63. Minute Theodor Gebre Selassie für Werder Bremen das Tor geschossen hatte.

Weiterlesen →
Exemple

Unsere Ballerinas eröffnen den Gottesdienst und schaffen eine besinnliche Atmosphäre

Ein paar Wochen vor dem großen Tag fingen wir an, die Choreografie zu üben und es lief von Mal zu Mal besser.Als der Tag dann gekommen war, zog jedes Mädchen ein rosafarbenes Trikot an, jede trug einen Dutt, ein wenig Lidschatten sowie Glitzer.

Alle sahen aus wie zauberhafte kleine Prinzessinnen.

Der große Moment kam immer näher. Nur noch ein paar Minuten. Und plötzlich war es so weit, wir gingen zusammen hinter die Bühne.
Die Aufregung stieg. Ein paar letzte Tipps und Ermutigungen und es ging los. Wir gingen auf die große Bühne.

So viele Menschen waren da und schauten uns gespannt an. Die Scheinwerfer waren auf uns gerichtet. Alle Mädchen waren hochkonzentriert. Die Musik ging los und jede einzelne tanzte und schwebte wie eine Ballerina zur Musik. Es war viel zu schnell vorbei.
Die Zuschauer tobten, sie applaudierten kräftig und waren begeistert. Wochenlange Proben zahlten sich nun endlich aus.

Weiterlesen →